Du hast eine Idee für ein innovatives Produkt, eine innovative Dienstleistung oder für etwas, was unsere Gesellschaft weiter bringt?

Dann nutze deine Chance!


Die Wirtschaftspaten unterstützen Gründer*innen und Gründungsinitiativen an Hochschulen. Dafür bieten wir eine Vielzahl von Programmen und Beratungen an. Mit einer Reihe von hessischen Hochschulen gibt es bereits enge Kooperationen.

Die Wirtschaftspaten unterstützen mit Praxiswissen der Unternehmensführung. Wir ergänzen deshalb die Programme der Hochschulen und helfen bei der praktischen Umsetzung.


 

Unsere Angebote für Hochschulen und Studierende

Zum Hintergrund

Wer sich beruflich selbstständig machen will, benötigt intensive Vorbereitung und einen realisierbaren Plan. Die Start-up Workshops der Wirtschaftspaten vermitteln das nötige Know-how und unterstützen bei der Ausarbeitung eines Geschäftskonzeptes.

Nicht nur für selbständige Unternehmer ist ein fundierter Geschäftsplan enorm wichtig auch für Führungskräfte. Wenn du dein Unternehmen mit neuen Konzepten voranbringen willst, ist die Kenntnis über die Erstellung von Geschäftsplänen von existenzieller Bedeutung.

Angepasst an die Interessen und Vorkenntnisse, erarbeiten die Teilnehmer unter Anleitung der Experten die verschiedenen Aspekte der Gründung. Dabei werden in kurzen Impulsvorträgen die jeweiligen Themen vorbereitet und anschließend in kleineren Gruppen unter fachlicher Betreuung erarbeitet.
Der Umfang und die Tiefe des entwickelten Geschäftsmodells werden an verfügbare Zeit und Kenntnisstand angepasst.

Form des Workshops:

1 bis 5-tägiger Workshop mit Vermittlung des notwendigen Hintergrundwissens.
Betreuung der Gruppenarbeit bei der Ausarbeitung des Geschäftsplanes.

Der Workshop kann in angepasster Form auch online durchgeführt werden.

Die Workshop-Themen im Überblick:

  • Allgemeine Überlegungen zur Selbständigkeit; Bin ich ein Unternehmertyp?
  • Was sind potentiell gute Geschäftsideen? Einführung und Gruppenarbeit
  • Vom Chaos auf den richtigen Weg; Übersicht schaffen mit dem Business-Model-Canvas
  • Den Markt bewerten, die richtige Marketing Strategie entwickeln
  • der Vertriebs- und Kommunikationskanäle mit der Customer Journey ausarbeiten
  • Finanzkennzahlen erarbeiten und bewerten
  • Der Geschäftsplan fasst es zusammen.
  • Geschäftsidee solide vor Investoren präsentiert; Anleitung zum Pitch Deck

Baustein Ausgabenplanung:

In diesem Baustein bieten wir Unterstützung für die obligatorische Aufstellung, der zu erwartenden Kosten im Projekt.

Wenn der EXIST-Gründerstipendium-Antrag genehmigt wurde, muss euer Team zeitnah eine Ausgabenplanung erstellen. Dabei sind sowohl Kosten für die Coaching-Begleitung, als auch für die Sachmittel anzusetzen. Für den Coaching-Einsatz über den gesamten Förderzeitraum müsst ihr die einzelnen Meilensteine und Maßnahmen etwa bei der Unterstützung für die Businessplanerstellung benennen.

Bei der Sachmittelplanung muss der klare Bezug zum Projekt erkennbar sein. Die Beschaffung erfolgt über die Hochschule.

Baustein Vorbereitung auf Gründerseminar:

Im Rahmen der EXIST-Förderung ist für das Gründerteam die Teilnahme an einem Gründerseminar erforderlich. In diesem Seminar werden von dem EXIST-Trainerteam u.a. die Geschäftsidee, das Zusammenarbeiten im Team und die unternehmerischen Fähigkeiten der einzelnen Teammitglieder bewertet.

Bei Bedarf bereiten wir euer Team auf das Seminar entsprechend der durchzuführenden Aktivitäten vor.

Baustein Zwischenpräsentation:

Im Verlauf des Förderzeitraumes ist eine Zwischenpräsentation vor dem Gründernetzwerk vorgesehen. Dort stellt ihr zum Beispiel eure Geschäftsidee vor sowie den aktuellen Stand des Businessplanes, Marketing- und Vertriebsplanungen, mögliche Wettbewerber etc. vor.

Bei einer Übungspräsentation gehen wir mit euch vorab die Einzelheiten durch.

Baustein Businessplan:

Ein wichtiger Teil während der Förderung ist die Erstellung eines Businessplans für euer Vorhaben. Ein vernünftiger Businessplan ist nicht nur in der Gründungsphase ein wichtiges Instrument für eine erfolgreiche Gründung, er ist auch später ein fundamentales, strategisches  Werkzeug zur Sicherstellung des Unternehmenserfolges. Wir helfen euch bei der Erstellung der diversen Komponenten des Planes und geben eine erste Einschätzung zum Zahlenwerk.

Baustein Marketing und Vertrieb:

Marketing und Vertrieb sind die Schlüssel für die Schnittstelle zu euren Kunden. Über diese Kanäle könnt ihr euer Nutzenversprechen für die Kunden kommunizieren, somit sind sie wesentliche Faktoren einer marktorientierten Unternehmensführung.  Denn: Ohne Kunden kein Umsatz und kein Ertrag. Wir diskutieren mit  dir über die geeigneten Marketingkanäle und vermitteln Grundlagen für die nötigen Vertriebsaktivitäten und -techniken.

 

Wir kennen die Praxis und unterstützen die Gründer*innen z.B. bei folgenden Fragestellungen:

  • Wird dein Produkt oder Dienstleistung wirklich gebraucht? Ist das Nutzenversprechen überzeugend?
  • Habe ich eine gute Marketing-Strategie, ein gutes Marketing-Konzept?
  • Wie finde ich meine Kunden? Nutze ich die Customer Journey, damit sie mich finden?
  • Habe ich schon Planzahlen und sind die Zahlen realistisch?
  • Wie konzipiere ich meinen Pitch und kann dieser überzeugen?
  • Haben wir alle notwendigen Kenntnisse im Team?
  • Wie kann ich die Finanzierung angehen? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Wir sind Kooperationspartner vieler Hochschulen und arbeiten eng zusammen. Durch unsere umfangreiche Praxiserfahrung ergänzen wir die Theorie.

Wir bieten individuelle langfristige Betreuung an und ergänzen die Hochschulberatung durch Gruppenseminare mit vielen Fallbespielen aus unseren Beratungen.

 

  • Du hast eine Idee für ein innovatives Produkt, eine innovative Dienstleistung oder für etwas, was unsere Gesellschaft weiterbringt?
  • Du fändest es total spannend dich an einem Start-up zu beteiligen, mit anderen eine Idee umzusetzen?
  • Dir fehlt es an der richtigen Idee oder am richtigen Team, das euch dabei unterstützt?

Dann ist „Come together – Start-up“ genau das Richtige für Dich.

Wie es funktioniert:

Du überlegst dir, was du einbringen kannst, z.B. eine Geschäfts-Idee, Fachkompetenz im Management, im Bereich BWL, im Marketing/Vertrieb, im Webdesign. Eben alles, was man so braucht, um erfolgreich zu starten.

Du meldest dich an und hinterlegst deine Kompetenzen.

Wir bringen dich zusammen.